Val Grande

Val Grande

ein Blog ganz und gar meiner Wahlheimat - dem Parco Nazionale Val Grande - gewidmet...

Aktuelles über Wege, Hütten und schlicht und ergreifend ein Leben in und von der größten Wildnis Italiens. Hier gibt es eine Menge nützliche Infos zur Situation im Park und den einen oder anderen Tipp für diese oder jene Route... Für Führungen stehe ich JEDERZEIT zur Verfügung - weitere Infos auf www.piemont-trekking.de

(fast) ausgebucht

unterwegsPosted by Tim 12 Jun, 2018 19:56:47

Im Jahr 2018 bin ich bis November praktisch AUSGEBUCHT!

Momentan besteht noch die Möglichkeit, sich bei folgenden Touren anzuschließen:

18.-21. Juni Premosello - Colma - Mottac - Rina - Trontano

03.-07. September Wildnistour Val Grande mit Zelt (nur für Erfahrene)

10.-14. September Wildnistour Patqueso - Biordo - Mottac - In la Piana - Bocchetta di Campo - Patqueso (nur für Erfahrene)

24.-26. September Druogno - Regi - Pianezza - Piana di Vigezzo

03.-06. Oktober Malesco - Bondolo - In la Piana - Colma - Premosello

Die ersten Novemberwochen (eine sehr schöne Zeit!) sind unter Vorbehalt buchbar, da dann eine verbindliche Fortbildung vom Nationalpark stattfindet, deren genauer Termin jedoch noch nicht festgelegt ist.



  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post635

E-Bikes

unterwegsPosted by Tim 04 Jun, 2018 10:39:41
In Rovegro kann man sich jetzt E-Bikes ausleihen, um damit nach Cicogna zu fahren. Gar keine so schlechte Idee und zumindest ein Anfang, um gegen den Autowahnsinn dort anzukämpfen.


  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post633

Zeckenplage

unterwegsPosted by Tim 01 Jun, 2018 17:16:36
Auch in diesem Jahr greift die Zeckenplage wieder um sich, besonders betroffen sind das Untere Val Grande und das Valle Cannobina.
Ich bin jetzt nur noch mit der langen hellen Hose unterwegs und schnippe mir alle paar Meter viele dieser Biester runter...
Ab ungefähr Mitte Juli hat sich das dann wieder erledigt, dann treten sie nur noch sporadisch auf.

  • Comments(5)//valgrande.piemont-trekking.com/#post631

Holzkunst aus dem Val Grande

unterwegsPosted by Tim 05 May, 2018 18:58:55
Wer sich für wirklich hochwertige und gut gemachte Schnitzarbeiten aus dem Val Grande (Gegend von Provola) interessiert, wird hier fündig.

Daniel Sarti hat sich für ein Leben im abgelegenen Pianoni im Valle Cannobina entschieden und lebt von seinem Handwerk. Ab und zu verarbeitet er umgestürzte Bäume aus dem Val Grande zu echten Kunstwerken.


  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post623

Regen ohne Ende

unterwegsPosted by Tim 02 May, 2018 21:46:53
Hier mal zur Auflockerung ein paar Daten für Domodossola vom offiziellen meteorologischen Dienst (Arpa Piemonte): Niederschlagsmenge 2017 (=12 Monate) 915mm. Niederschlagsmenge 2018 (=4 Monate) 1096mm. Und da sind die beiden letzten extrem nassen Tage noch nicht mit dabei. Was für ein Jahr... bis jetzt.

  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post622

Val Grande auf Arte

unterwegsPosted by Tim 20 Apr, 2018 20:38:19
Derzeit läuft im Streaming von Arte eine Doku übers Val Grande: https://www.arte.tv/de/videos/073099-000-A/wildnis-am-lago-maggiore/

Freut mich für den schüchternen Dino, dass er hier so groß rauskommt. Er ist ein echter Freund des Val Grande und hat das wirklich verdient.

Ob solche Sendungen allerdings zur Einsamkeit beitragen... Nun ja, da sind wir wieder bei der immer gleichen ergebnislosen Diskussion.

  • Comments(5)//valgrande.piemont-trekking.com/#post618

neue Karte

unterwegsPosted by Tim 18 Apr, 2018 11:15:05
Die Veröffentlichung der neuen Val-Grande-Karte(n) verschiebt sich leider noch etwas - das Verlagshaus in Novara hat technische Probleme mit dem Druck. Am Montag schaue ich dort vorbei, mal sehen, was sie mir zu berichten haben...

  • Comments(2)//valgrande.piemont-trekking.com/#post616

Centovalli

unterwegsPosted by Tim 04 Apr, 2018 12:10:29
Die Züge der Vigezzina fahren nach dem Erdrutsch seit heute Mittag wieder normal. Anders sieht es bei der Straße aus, die wird wohl noch längere Zeit gesperrt bleiben. Aktuell kommt man von Locarno also nur via Valle Cannobina ins Vigezzo. Es ist mit Staus und längeren Wartezeiten zu rechnen.

Update: nach nur wenigen Tagen musste auch die Zugstrecke wieder gesperrt werden. Sie bleibt vorerst geschlossen. Die Regionalzüge auf italienischer Seite verkehren normal.


  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post613

Centovalli Straße & Bahn gesperrt

unterwegsPosted by Tim 02 Apr, 2018 18:02:01
Gestern gab es auf Höhe von Meis kurz vor der Schweizer Grenze einen Erdrutsch, der tragischerweise ein Auto mit zwei Insassen unter sich begrub. Die Straße und auch die Verbindung der Centovallibahn ist bis auf Weiteres unterbrochen. Hier ein aktuelles Video. Aktuelle Infos zum Bahnverkehr hier. Die Regionalzüge von Domodossola nach Re und von Locarno nach Camedo verkehren normal.

  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post611

neue Val-Grande-Karte

unterwegsPosted by Tim 09 Mar, 2018 07:18:20
Da sich momentan die Rückfragen häufen: DIE KARTE IST AKTUELL NOCH NICHT ERHÄLTLICH! Sie befindet sich nach wie vor in der Korrekturphase und wird demnächst in den Druck gehen. Eine Veröffentlichung ist für April geplant. Ich werde hier sämtliche Infos posten, sobald sie in den Verkauf geht (ISBN, Vertriebskanäle etc.).

  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post607

Arbeiten zur neuen Karte

unterwegsPosted by Tim 06 Feb, 2018 15:17:34
Das graue Mistwetter kann ich gut dazu nutzen, die neue Karte zu überarbeiten. Mittlerweile sind die Ortsbegehungen abgeschlossen und es geht darum, die Schwierigkeitsgrade der Pfade festzulegen, wichtige Punkte zu definieren (Quellen, Ruinen, historische Stätten und so weiter) und viele Namen einzutragen beziehungsweise zu korrigieren.
Dank dem unerwartet milden Wetter im Januar konnte ich noch zahlreiche Pfade abgehen, so dass schon in der ersten Ausgabe nicht mehr viel fehlen wird. Und der Veröffentlichungstermin Anfang April steht nach wie vor.

  • Comments(3)//valgrande.piemont-trekking.com/#post600

Film auf Youtube

unterwegsPosted by Tim 17 Jan, 2018 13:24:56
Eine nette Wanderdoku vom Südalpenkenner Ansgar gibt es hier auf Youtube. Meine Wenigkeit kommt auch darin vor - es ist halt nicht ganz unwahrscheinlich, mich auf Mottac zu treffen...

  • Comments(2)//valgrande.piemont-trekking.com/#post599

km0.menu

unterwegsPosted by Tim 04 Jan, 2018 15:29:28
Zum neuen Jahr mal eine ganz andere Geschichte. Sonst gibt es auch nicht viel zu erzählen, außer dass es weiter regnet und in höheren Lagen viel schneit...

Wer feines ossolanisches Essen zu einem guten Preis genießen möchte, dem sei die Seite km0.menu empfohlen. Dort kann man, nach erfolgter Registrierung, einen Tisch in einem der teilnehmenden Restaurants reservieren und dort einheimische Spezialitäten zum Sonderpreis verkosten. Selbst ausprobiert im Edelweiss (über Crodo) und für sehr gut befunden: klappt ausgezeichnet und es gibt einen saftigen Preisnachlass (offiziell 10% doch die Wirte sind da wohl eher sogar noch kulanter...)!

  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post595

Ende des langen Herbstes

unterwegsPosted by Tim 07 Dec, 2017 13:57:43
Alle Jahre wieder: die Saison im Süden endet beileibe nicht schon im Oktober! Die letzten November- und Dezember-Wochen boten traumhafte Tourbedingungen, die ich besonders für Wegerfassungen für die neue Karte genutzt habe (siehe Bilder).
Nun allerdings soll dann doch der Winter kommen, mit Schnee bis in tiefe Lagen... Was nicht heißen muss, dass in den nächsten Monaten keine Touren mehr möglich sein werden. Die Hoffnung auf die nicht selten warme Januar-Sonne, die den Schnee auf den Südseiten wieder abtaut, bleibt.


  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post590

Straßenbau im Valle del Basso

unterwegsPosted by Tim 06 Nov, 2017 09:41:28
Im Valle del Basso gräbt sich der Bagger unaufhaltsam voran, er wird demnächst die Alpe all'Erta erreichen. Angeblich endet dann das Straßenbauprojekt dort... wollen wirs hoffen!

Zwischen Crotte und Basso besteht für straßenmüde Wanderer die Möglichkeiten, auf einen unmarkierten Pfad auf der orografisch rechten Seite des Rio del Basso auszuweichen - man darf dann allerdings nicht unter Brombeerallergie leiden... Ich habe den Weg ausgesägt und einigermaßen passierbar gemacht, aber wie gesagt: gegen Brombeeren wurde noch kein Gegenmittel erfunden, außer vielleicht Salzsäure, deren Einsatz ich dann aber doch scheue.

Zwischen Basso und All'Erta gibt es aktuell keine Ausweichmöglichkeiten, der Wanderweg führt immer wieder auf die Straße zurück. Nichts zu machen, die Administration von Malesco hat das Prinzip des nachhaltigen Tourismus einfach nicht verstanden. Im Gegensatz übrigens zu vielen Nachbargemeinden, die sich entschlossen gegen solche Projekte zur Wehr setzen.


  • Comments(2)//valgrande.piemont-trekking.com/#post582
« PreviousNext »