Val Grande

Val Grande

ein Blog ganz und gar meiner Wahlheimat - dem Parco Nazionale Val Grande - gewidmet...

Aktuelles über Wege, Hütten und schlicht und ergreifend ein Leben in und von der größten Wildnis Italiens. Hier gibt es eine Menge nützliche Infos zur Situation im Park und den einen oder anderen Tipp für diese oder jene Route... Für Führungen stehe ich JEDERZEIT zur Verfügung - weitere Infos auf www.piemont-trekking.de

...wie im Mai...

SchneelagePosted by Tim 06 Mar, 2019 17:02:52
Der letzte Winter mit ernstzunehmenden Schneemengen... wann war das nochmal? Richtig, 2013/14. Das heißt, wir haben in diesem Jahr nun schon den fünften mehr oder weniger schneefreien Winter in Folge.
Hier ein Blick vom Monte Faiè auf Cicogna und den Monte Zeda sowie ins Alta Val Grande mit Mottac im Zentrum. Wenn es eine Spur grüner wäre, könnten diese Fotos auch an einem 5. Mai oder sogar Juni entstanden sein - und nicht an einem 5. März.
Morgen soll es nun nach fast fünf Wochen (!) mal wieder Niederschläge geben, die Schneegrenze bleibt allerdings relativ weit oben. Oberhalb circa 1500m sind bis zu 30cm Neuschnee prognostiziert. Ab Freitag brennt dann wieder die Sonne, dieser Märzschnee wird also auch recht schnell wieder Geschichte sein.

  • Comments(1)//valgrande.piemont-trekking.com/#post674

extreme Schneearmut

SchneelagePosted by Tim 01 Mar, 2019 15:04:34
Die Rekorde purzeln mal wieder: 25,6 Grad am 22. Februar, 24,4 Grad am 28. Februar. Sonne Sonne Sonne und immer wieder warmer Föhn. Vom bisschen Schnee, den es vor ein paar Wochen gegeben hat, ist kaum noch etwas übrig.
Hier ein Blick auf die Val-Grande-Westflanke über Beura:
Sieht nach Ende April aus.
Ernstzunehmende Niederschläge sind weiterhin nicht in Sicht, man kann also schon ganz gut unterwegs sein. Allerdings muss wie immer um diese Jahreszeit in den Schattenlagen mit Vereisungen gerechnet werden.

  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post673

Frühling? Sommer? Jedenfalls kein Winter!

SchneelagePosted by Tim 21 Feb, 2019 09:57:28
Jetzt wird es mal wieder Zeit für einen kurzen Bericht zur Schneelage. Im Grunde kann ich mich da kurz fassen: ein Winter findet so gut wie nicht statt, mal wieder. Die Sonnenseiten sind bis hinauf (2000m) frei, auf den Schattenseiten befindet sich die Schneegrenze bei ungefähr 600m, doch mehr als 10cm findet man auch hier nicht, auch nicht in höheren Lagen. Vorsicht ist wie immer wegen der nächtlichen Vereisung geboten.
Hier die Alpe Fuori über Domodossola auf 1500m - sieht nicht nach Mitte Februar aus...

  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post672

Winter...

SchneelagePosted by Tim 22 Dec, 2018 18:34:52
Und da sag noch mal einer, der Winter sei keine Wanderzeit...
Valle Cannobina heute, 22.12. - so kann's weitergehen!

  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post668

Schnee Schnee Schnee

SchneelagePosted by Tim 20 Nov, 2018 14:40:05
Jetzt habe ich recht lange nichts mehr hier geschrieben, aber es gab auch nicht besonders viel zu erzählen. Es regnet bzw. schneit seit vier Wochen mit nur ganz kurzen Unterbrechungen. Vogogna stand kurz vor der Evakuierung, Erdrutsche überall, der Lago Maggiore ist über die Ufer getreten. Nördlich der Alpen stöhnt man über die Trockenheit und spricht vom Jahrhundertsommer, hier liegt ein ziemlich durchwachsenes und nasses Jahr hinter uns.

Gestern hat es sogar bis ins Ossolatal hinunter geschneit, aktuell befindet sich die Schneegrenze bei ungefähr 600m. Wenn nicht noch ein richtig warmes Tief kommt, das den Schnee wieder wegwäscht, wars das wohl mit dem Alta Val Grande für dieses Jahr.
Hier ein aktuelles Bild aus dem Valle Vigezzo:


  • Comments(1)//valgrande.piemont-trekking.com/#post663

sehr viel Neuschnee

SchneelagePosted by Tim 01 Nov, 2018 11:24:32
Entgegen der Prognosen ist die Schneegrenze nicht gestiegen, ganz im Gegenteil: heute Nacht hat es wieder intensiv geregnet (im Valle Vigezzo 100mm, damit kam seit letzten Samstag über 500mm Niederschlag vom Himmel) und oberhalb etwa 1100m geschneit.
In Scaredi dürfte mittlerweile gut ein Meter Neuschnee liegen (vergleichbare Messstation: Larecchio 118cm), das Val Grande ist damit komplett unzugänglich.
Ob sich das dieses Jahr nochmals ändert? Die nächsten zwei Wochen regnet es fast pausenlos weiter, angeblich sollen dann auch endlich die Temperaturen steigen.
(Daten: ARPA Piemonte)

  • Comments(3)//valgrande.piemont-trekking.com/#post662

viel Neuschnee

SchneelagePosted by Tim 30 Oct, 2018 10:27:29
Das große Tief hat ordentliche Neuschneemengen gebracht. Aktuell ist die Schneegrenze bei ungefähr 1200m, sie soll in den nächsten Tagen wieder etwas steigen.

Mit etwas Glück (und entsprechend wärmeren Temperaturen) sind ab Mitte November wieder Touren möglich. Wir werden sehen...

  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post661

Schneelage

SchneelagePosted by Tim 26 May, 2018 17:28:56
Die Hauptrouten sind mittlerweile problemlos zu begehen, es hat nur noch wenig Schnee auf den Passhöhen von Scaredi und Vald. Auch Ragozzale und Basagrana sind inzwischen möglich, auch wenn man dort noch etwas mehr stapfen muss.

  • Comments(3)//valgrande.piemont-trekking.com/#post630

Schneelage

SchneelagePosted by Tim 21 May, 2018 11:06:45
Die Schneeschmelze geht jetzt ziemlich schnell, auch dank des vielen vielen Regens (was für ein Jahr...). Am Mittwoch werde ich also erstmals via Ragozzale einsteigen, was nun gerade so eben möglich sein sollte.
Noch nicht erreichbar sind weiterhin Bocchetta di Campo und der Pizzo Proman, aber das ist für diese Jahreszeit normal.
Hier aktuelle Bilder von Scaredi:


  • Comments(6)//valgrande.piemont-trekking.com/#post629

Schneelage

SchneelagePosted by Tim 09 May, 2018 18:34:46
Nach der ersten Durchquerung des Jahres (Premosello-Colma-Vald-Malesco) hier eine kurze Aktualisierung zur Schneelage.
Colma ist schneefrei, auch die Val-Grande-Seite. Auf der Bocchetta di Vald (und dementsprechend auch auf Scaredi) liegt noch viel Schnee, auf dem Pass etwas mehr als ein Meter. Er ist aber problemlos begehbar. Gamaschen sind hilfreich.
Die Zugänge von Basagrana und Ragozzale sind noch nicht passierbar, die Wege dort sind auch noch von großen Lawinen verschüttet. Theoretisch plane ich einen Einstieg via Rina und Ragozzale in zwei Wochen, doch momentan gehe ich eher nicht davon aus, dass das möglich sein wird. Andererseits geht die Schneeschmelze jetzt ziemlich schnell, wer weiß...

  • Comments(11)//valgrande.piemont-trekking.com/#post626

Schneesituation

SchneelagePosted by Tim 02 May, 2018 09:15:45
Jetzt hat es doch tatsächlich schon wieder bis auf 1700m geschneit... Das sollte aber nur ein kurzes Intermezzo gewesen sein, sonst regnet es und regnet und regnet... Was zwar nicht schön ist, aber der Schneeschmelze ungemein zuträglich ist.
Hier aktuelle Bilder von Scaredi (dort liegt derzeit ungefähr ein Meter Schnee) und dem Kessel des Alta Val Grande:
Fotos: Davide Bordini. Laut seiner Aussage ist die Bocchetta di Vald noch stärker verschneit, insbesondere wegen der zahlreichen Lawinen.
Ich selbst plane für nächsten Sonntag eine Durchquerung, was möglich sein sollte. Definitiv unmöglich sind nach wie vor die Westpässe Ragozzale und Basagrana.

  • Comments(7)//valgrande.piemont-trekking.com/#post620

Schnee

SchneelagePosted by Tim 22 Apr, 2018 12:05:32
Und hier wieder zwei aktuelle Bilder von der tief(st) verschneiten Flanke Togano-Tignolino-Testa di Menta. Besonders der Kessel von Rina sticht als dicker weißer Teppich hervor. Wieviel wird dort wohl noch liegen? Zwei Meter?


  • Comments(1)//valgrande.piemont-trekking.com/#post619

Schneelage

SchneelagePosted by Tim 18 Apr, 2018 11:19:06
Im Bild die winterliche Gegend Monte Togano, Passo di Basagrana, Tignolino, Nava sowie dahinter Pozzolo und Corte di sopra. Auch Parpinasca ist noch verschneit.


  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post617

Schneesituation

SchneelagePosted by Tim 07 Apr, 2018 20:06:56
Da mich momentan einige Anfragen zu Touren im Oberen Val Grande erreichen, hier nochmal der aktuelle Stand der Dinge: auf den Pässen liegt weiterhin meterhoch Schnee, und die Schmelze hat noch nicht begonnen, ganz im Gegenteil. Die ganze nächste Woche wird von reichlich Niederschlag geprägt sein, der über circa 1400 Meter in Form von Schnee niedergehen wird.

Ich gehe daher davon aus, dass Touren in den Val-Grande-Kessel nicht vor Mitte Mai möglich sein werden. Und auch dann maximal über die Hauptzugänge Colma, Vald und Scaredi, wobei die beiden letzteren traditionell unter einer wesentlich höheren Schneelast als Colma ächzen.
Die Westzugänge, also Basagrana und Ragozzale, werden voraussichtlich nicht vor Juni passierbar sein. Gleiches gilt auch für die Bocchetta di Terza und sämtliche nordexponierte Lagen über 1500 Meter.

Auch wenn es bei euch in good ol' Germany schon grünt und blüht - hier hinken wir einige Wochen hinterher, grün ist noch gar nichts, ganz im Gegenteil. Aktuelle Jahreszeit: Winter.

  • Comments(0)//valgrande.piemont-trekking.com/#post614

Schneelage

SchneelagePosted by Tim 03 Apr, 2018 15:02:35
Nach wie vor liegt in den höheren Lagen (nordseitig ab ca. 1200m, südseitig 1400m) viel Schnee im Val Grande, und heute und morgen kommt nochmals ein ordentlicher Schwung dazu. Hier ein paar Fotos, eines von mir aufgenommen vom Monte Faiè und zwei vom Passo di Biordo aufgenommen von zwei Alpinisten, die sich mit voller Ausrüstung (Pickel, Steigeisen, Seil) durch die lawinengefüllten Kanäle von Campra hinauf gekämpft haben (siehe Blog auf Facebook).
Ab Donnerstag sollen dann endlich warme Temperaturen Einzug halten. Theoretisch habe ich für den 20. April eine erste Durchquerung des Oberen Val Grande geplant, aber damit das klappt, muss nun wirklich sehr intensives Tauwetter einsetzen. Wir werden sehen.

  • Comments(4)//valgrande.piemont-trekking.com/#post612
Next »