Val Grande

Val Grande

ein Blog ganz und gar meiner Wahlheimat - dem Parco Nazionale Val Grande - gewidmet...

Aktuelles über Wege, Hütten und schlicht und ergreifend ein Leben in und von der größten Wildnis Italiens. Hier gibt es eine Menge nützliche Infos zur Situation im Park und den einen oder anderen Tipp für diese oder jene Route... Für Führungen stehe ich JEDERZEIT zur Verfügung - weitere Infos auf www.piemont-trekking.de

...wie im Mai...

SchneelagePosted by Tim 06 Mar, 2019 17:02:52
Der letzte Winter mit ernstzunehmenden Schneemengen... wann war das nochmal? Richtig, 2013/14. Das heißt, wir haben in diesem Jahr nun schon den fünften mehr oder weniger schneefreien Winter in Folge.
Hier ein Blick vom Monte Faiè auf Cicogna und den Monte Zeda sowie ins Alta Val Grande mit Mottac im Zentrum. Wenn es eine Spur grüner wäre, könnten diese Fotos auch an einem 5. Mai oder sogar Juni entstanden sein - und nicht an einem 5. März.
Morgen soll es nun nach fast fünf Wochen (!) mal wieder Niederschläge geben, die Schneegrenze bleibt allerdings relativ weit oben. Oberhalb circa 1500m sind bis zu 30cm Neuschnee prognostiziert. Ab Freitag brennt dann wieder die Sonne, dieser Märzschnee wird also auch recht schnell wieder Geschichte sein.

  • Comments(1)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.
Posted by RR 07 Mar, 2019 15:52:48

Ist das "nur" eine Wetterkapriole und es folgen Jahre mit heftigen Regenfällen (und Überschwemmungen) ?
Oder ist das Zeichen eines langfristigen Klimamangels, in dem die Durchschnittstemperaturen stetig ansteigen ?
Wird das vielfältige Veränderungen der Flora/Fauna und der Landschaft nach sich ziehen ?
Werden die Regenmengen in den Südalpen immer weiter zurückgehen ?
Wird das auch Auswirkungen auf die Gestalt des Valgrande haben ?
Sollten wir uns einfach damit abfinden und bestmöglich darauf einstellen, weil wir es ohnehin nicht ändern können ?
Viele Fragen, viel Spekulation und wenige Antworten :-(
Tun wir das bestmögliche für das Valgrande, bewahren wir es durch verantwortungsvollen und sorgsamen Umgang und schützen wir es vor Vermüllung und rücksichtslosem Verhalten.

RR, Freund des Valgrande